slider

Test

15 Museen mit Werken aller Kontinente

Der Verbund „Staatliche Kunstsammlungen Dresden" umfasst 15 Museen, die zu den bedeutendsten der Welt zählen. Zusammen mit vier Institutionen repräsentiert er eine thematische Vielfalt, die in ihrer Art international einzigartig ist.

Entdecken Sie unsere Dauer- und Sonderausstellungen

DRESDNER ERKLÄRUNG DER VIELEN

und bundesweite GLÄNZENDE DEMONSTRATION der Kunst- und Kulturschaffenden

Lesen Sie weiter

Staatliche Kunstsammlungen Dresden mit 13. Europäischen Kulturmarken-Award ausgezeichnet

Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden wurden am 12.11.2018 mit dem Titel „Europäische Kulturmarke des Jahres 2018“ geehrt. Auf der „Night of Cultural Brands“ im Radialsystem Berlin erhielten die diesjährigen Preisträger vor 500 Gästen aus Kultur, Wirtschaft, Politik und Medien den Europäischen Kulturmarken-Award „AURICA“. Der undotiere Award wurde im Jahr 2006 ins Leben gerufen und gilt als wichtigster Preis im Kulturmarkt. Der AURICA wird von einer 39-köpfigen Expertenjury in acht Wettbewerbskategorien an Kulturanbieter, -investoren und -tourismusregionen aus ganz Europa vergeben.

mehr erfahren

Sachsenweite Umfrage für das Ausstellungsprojekt „Die Erfindung der Zukunft“

Online-Fragebogen zur Zukunft

Im Vorfeld der Ausstellung "Die Erfindung der Zukunft" (09.05.-08.09.2019) gibt es eine sachsenweite Befragung, die sich an junge Erwachsene im Alter von 15 bis 35 Jahren richtet. Die Visionen, Sorgen und Wünsche über und für eine mögliche Zukunft der im Freistaat Sachsen lebenden jüngeren Menschen werden in der Ausstellung im Japanischen Palais präsentiert.

Zur Umfrage

Raumansicht mit Schriftzug
© Kunstfonds, SKD
Bewerbungsschluss: 31.12.

CALL FOR PAPERS: JACOB BÖHME (1575–1624) UND DIE INTERNATIONALE REZEPTION SEINES DENKENS

Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) veranstalteten im Jahr 2017 eine Ausstellung, die das Denken des mystischen Philosophen Jacob Böhme einem breiten Publikum zugänglich machte. Rund 30.000 Besucher sahen die Ausstellung "ALLES IN ALLEM" vom 25. August bis 19. November 2017, und durch die ausführliche Medienberichterstattung erfuhr die Philosophie Böhmes eine größere Aufmerksamkeit. Aufgrund der großen Resonanz planen die SKD, die Ausstellungsreihe in den Jahren 2019 und 2020 an Stationen außerhalb Deutschlands fortzusetzen und den Fokus auf die internationale Rezeption und Transformation der Gedankenwelt Böhmes zu legen. Jede dieser Ausstellungen wird von einer wissenschaftlichen Fachtagung begleitet.

Weitere Informationen

© Bibliotheca Philosophica Hermetica, Amsterdam

Raum | Film | Kunst – Wim Wenders zu Gast im Rundkino Dresden

© Donata Wenders

Raum | Film | Kunst – Wim Wenders zu Gast im Rundkino Dresden

Als Fortführung der Tagung "Museum | 3-D | Digital" im Februar 2018 veranstalten die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden am Mittwoch den 21. November 2018 eine Retrospektive von 3-D-Filmen des Regisseurs Wim Wenders im Dresdner Rundkino. Ein ungewöhnliches Medium im Arthaus: Zu sehen sind Ausschnitte aus Filmen, in denen sich Wenders mit den Möglichkeiten der 3-D Technik auseinandergesetzt hat - "PINA", "Kathedralen der Kultur", "Everything Will Be Fine" und "Die schönen Tage von Aranjuez". Eingeleitet werden die in 3-D gezeigten Sequenzen jeweils durch eine kurze persönliche Einführung des mehrfach ausgezeichneten Regisseurs. In einem abschließenden Publikumsgespräch werden Fragen zu 3-D als Filmsprache, dem filmischen Schaffen von Wim Wenders sowie zum Stand und den Entwicklungsmöglichkeiten des 3-D-Kinos thematisiert.
Einlass: 18.30 Uhr, Beginn: 19.00 Uhr, Ende: ca. 22.00 Uhr
Die Karten zum Preis von 5 Euro sind im Vorverkauf und am Veranstaltungsabend über das Cineplex Rundkino Dresden zu erwerben:
Tickets

Zukunftsräume – Paraderäume – Avantgarde und Alte Meister

„Zukunftsräume. Kandinsky, Mondrian, Lissitzky und die abstrakt-konstruktive Avantgarde in Dresden 1919 bis 1932“ macht Dresdens bedeutenden Beitrag zur Moderne ab März 2019 im Albertinum visuell erfahrbar. Die Ausstellung ist zugleich eingebettet in das 100-jährige Gründungsjubiläum des Bauhauses. Um die Gedanken zur eigenen Zukunft der jungen Generation in Sachsen – deren Ideen, Visionen, Sorgen und Wünsche, geht es bei dem Ausstellungsprojekt „Die Erfindung der Zukunft“ im Japanischen Palais. Das Archiv der Avantgarden (AdA) widmet sich 2019 gemeinsam mit namhaften Partnern der Frage der Brisanz von Archiven. Mit der Neueröffnung der rekonstruierten Paraderäume im Dresdner Residenzschloss und der lang ersehnten Wiedereröffnung des Semperbaus am Zwinger nach seiner Generalsanierung erwarten das Publikum grandiose neue Museumsräume. Das Münzkabinett empfängt seine Besucher*innen mit einer Ausstellung zu seinem 500-jährigen Bestehen. Das Kupferstich-Kabinett würdigt den „Künstler-Künstler“ Rembrandt unter dem Motto „Rembrandts Strich“.

Jahresvorschau 2019

Zukunftsräume – Paraderäume – Avantgarde und Alte Meister | Highlights 2019
Bewerbungsschluss: 15.12.

The Whole Life Academy: Open Call

Archive konstituieren den Raum für Erinnerungen in einer Gesellschaft. Wie lassen sich marginalisierte Realitäten einbeziehen? Diese Frage ist Ausgangspunkt eines Kongresses des AdA - Archiv der Avantgarden, Dresden und dem Haus der Kulturen der Welt, Berlin. Für die begleitende "Whole Life Academy" mit Archivsichtungen, Workshops und Exkursionen können sich Studierende und Doktorand*innen aus Kunst-, Geistes- und Naturwissenschaften jetzt bewerben, ebenso wie Künstler*innen, Aktivist*innen und Archivar*innen.
mehr erfahren

© AdA - Archiv der Avantgarden | photo: David Pinzer
Kunstwettbewerb für Schüler*innen

Hast du Kunst im Kopf?

Wir laden alle sächsischen Schüler*innen von der 8. bis zur 12. Klasse dazu ein, am Kunstwettbewerb Hast du Kunst im Kopf? teilzunehmen. In Gruppen gestaltet ihr eine künstlerische Arbeit zum Jahresthema Sammeln und habt die Möglichkeit, an Workshops zu künstlerischen Techniken teilzunehmen. Ihr präsentiert eure Kunstwerke in einem abschließenden Finale und stellt eure Arbeiten im Albertinum der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden öffentlich aus.

Zum Kunstwettbewerb

© SKD / máš umělecké střevo

Projektstipendium für Bildende Kunst der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, Kupferstich-Kabinett

Ab sofort können sich bildende Künstlerinnen und Künstler, die sich im Diplomstudium der HfBK befinden, Meisterschülerinnen und Meisterschüler sowie Absolventinnen und Absolventen der HfBK sind, für ein Projektstipendium des Kupferstich-Kabinetts der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden bewerben.

mehr erfahren

© Andreas Diesend

Lassen Sie sich inspirieren

Lassen Sie sich inspirieren

Der Herbst wird ...

Aktuelle Termine

Geamtes Programm

Gesamtes Programm anzeigen

"Das schönste Pastell, das man je gesehen hat." Das Schokoladenmädchen von Jean-Étienne Liotard.

Wer ist die schöne Unbekannte in zartem Pastell? Dem Geheimnis unserer weltberühmten „Chocolatière“ kann nun in der Gemäldegalerie Alte Meister nachgespürt werden.

Der Herbst wird ... süß

Datenschutzhinweis

Wenn Sie unsere YouTube- oder Vimeo-Videos abspielen, werden Informationen über Ihre Nutzung von YouTube bzw. Vimeo an den Betreiber in den USA übertragen und unter Umständen gespeichert.

  © SKD, Gestaltung: Kumpels & Friends
© SKD, Gestaltung: Kumpels & Friends

Sonntags ins Museum: ab drei ist der Eintritt frei!

Jeden Sonntag von 15 bis 18 Uhr ist der Eintritt in einem Museum der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden frei: In der Porzellan­sammlung, im Museum für Sächsische Volkskunst mit Puppentheatersammlung, im Albertinum oder im Mathematisch-Physikalischen Salon.

Zusätzlich richten sich spezielle Programmangebote explizit an Kinder und ihre erwachsenen Begleiter. Sie sind eingeladen, einen Nachmittag lang Neues zu entdecken, Unbekanntes zu hören oder selbst Hand anzulegen.

Mehr erfahren

In den Abendstunden in unsere Museen

Nachts im Museum

Unsere Museen erleben, wenn die Tore eigentlich längst geschlossen sind: Jeweils 20 Uhr bieten wir einstündige Führungen durch ausgewählte Museen

Pokal einer Eule

Blaue Stunde im Grünen Gewölbe

Zusätzlich zu den regulären Öffnungszeiten ist das Grüne Gewölbe jeden Freitagabend von 18 bis 20 Uhr geöffnet, und dies zum Sonderpreis

Aus unserer Online Collection

Zum Seitenanfang