Volkskunst. Die Lizenz zum Selbermachen.

Volkskunst darf jeder. Alleine oder zusammen, talentiert oder fleißig; Es gibt eigentlich keinen Grund, es nicht zu versuchen.

Deshalb bietet die Ausstellung “Made by me in Saxony. Volkskunst jetzt!” eine Werkstatt für alle, einen „MakerSpace“, eine Bastelstube, kurz einen Freiraum der Kreativität und dazu ein vielfältiges Programm von Kursen.

Workshops*

26.6. – 2.7.
10 – 17 Uhr
Trickfilm  Workshop mit Martina Großer (Puppengestalterin und Szenenbildnerin) und Rolf Hofmann (Regisseur und Kameramann)/ HYLAS – TRICKFILM DRESDEN

alle Infos zum Workshop und zur Anmeldung gibt’s hier.

 

15. und 16.7.
10 – 17 Uhr
Hinterglasmalerei mit Frank Ole Haake
keine Anmeldung nötig, von 9 bis 99 Jahren

Hinterglasmalerei, eine alte, in vielen Ländern beheimatete volkstümliche Maltechnik, kann in diesem Workshop erlebt und ausprobiert werden.  Das Besondere dabei ist der besondere Blick, den man lernen darf, seitenverkehrt und von vorn nach hinten malen …
Alles bietet große Experimentier- und Entdeckerfreude. Ob abstrakt oder figürlich, alles ist möglich. Um es nicht zu schwierig zu gestalten, werden die Bilder mit schnelltrocknenden Acrylfarben gemalt. Und der Künstler garantiert Erfolg, gegen Unwilligkeit ist allerdings kein Kraut gewachsen!
Als Malgründe stehen Glasscheiben im Rahmen ab 10 x 15 cm bis 30 x 40 cm zu Verfügung, ebenso Material und Werkzeug. Mitzubringen? Lust am Entdecken und Ausprobieren.

Kosten: abhängig von Dauer und Bildgröße – ab 7,00 Euro
Dauer: ab 45 Minuten für einen Rahmen
Jeder, der mit einem Pinsel umgehen kann, ist willkommen. Auch für kleinere Kinder bietet die Hinterglasmalerei gute Erfahrungsmöglichkeiten.

Bitte anmelden – zur besseren Planung – keine Bedingung, auch spontane Teilnahme ist möglich.
Weitere Informationen über Frank-Ole Haake, 0351/4061455 oder 0176/64144533, www.ole-bildermensch.de

Das Angebot ist an beiden Tagen unabhängig voneinander nutzbar, es baut nicht aufeinander auf – Schnupperkurs!

 

18. – 21.7.
12-17 Uhr
Viertägiger Urban Art-Workshop im Museum für Sächsische Volkskunst in Kooperation mit SPIKE
ab 14 Jahren



Wolltet ihr schon immer mal Graffiti schreiben lernen, Sticker-Art ausprobieren oder eigene Characters entwerfen? Während des viertägigen Urban Art-Workshops im Museum für Sächsische Volkskunst könnt ihr in die Welt der urbanen Kunst eintauchen. Hier lernt ihr mit Spraydose, Lackstiften und anderen kreativen „Werkzeugen“ eigene Styles, Comics und Characters zu entwerfen und umzusetzen. Begonnen wird mit einfachen Zeichenübungen, die in Skizzen zu ersten kreative Ideen weiterentwickelt werden. Hilfestellungen bei der Umsetzung erhaltet ihr von erfahrenen Graffiti- und Street Artists vom Dresdner Jugendhaus und Kulturzentrum SPIKE. Ob als Einzelkünstler oder als Gruppenarbeit, das Ziel ist die Gestaltung des Urban Art Würfels im Hofe des Museums.
Der Workshop findet überwiegend draußen statt und baut aufeinander auf; die Teilnahme an allen Tagen ist daher wünschenswert! Materialkosten: 35 €


1.8.
10 – 13 Uhr
Stabfigurenbau** mit Karla Wintermann

 

 

5.8. und 6.8.

16 – 20 Uhr und 11 – 18 Uhr

Cyanotypie­ Workshop in Kooperation mit dem Konglomerat e.V.



19. und 20.8.

14 – 17 Uhr

Pappmaché Vögel bauen mit Constanze Riedel Sturge

23. und 24.9.
10 – 17 Uhr
Drahtflechten mit Dana Preißler

30.9. und 1.10.
12 – 17 Uhr
Lötworkshop mit Alwin Weber

14.10.
10 – 17 Uhr
Korbflechten mit Günter Wittwer

21. und 22.10.
10 – 17 Uhr
Scherenschnitt mit Elke Anders

4. und 5.11.
Strohstern Herstellung mit Rita Schubert

* Anmeldung über den Besucherservice

** Anmeldung unter Tel. +49(0)351 – 49 14 37

Regelmäßige Angebote

dienstags
15 – 18 Uhr
Schnitzen (außer am 3.10. und 31.10.)

mittwochs
16 – 19 Uhr
Schnitzen

donnerstags (August bis November)
15 – 18 Uhr
Amigurumi – Kuscheltiere häkeln

Made by me in Saxony
VOLKSKUNST JETZT!

17. Juni bis 5. November 2017

Eine Ausstellung des Museums für Sächsische Volkskunst

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, SKD Ausgestellt!, SKD Entdeckt! abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>