Graffiti – Interpretation der Sixtinischen Madonna

Im Rahmen des diesjährigen Dresdner Stadtfestes mit dem Thema „Kunst trifft Wissenschaft“ fand in der Chiaveriegasse zwischen der Hofkirche und dem Residenzschloss eine ganz besondere Aktion statt: Vom 16. bis zum 19. August sprayte Jozsef Anton Bernula die “Sixtinische Madonna” auf ein ca. 8 m x 6 m großes Banner. Für den Bildausschnitt benötigte der Künstler, ein Schüler der Semper-Schulen Dresden etwa 140 Sprühdosen. “Es ist eine große Herausforderung für mich, dieses berühmte Kunstwerk in dieser Form umzusetzen. Aber auch eine gute Chance mein Können öffentlich zu präsentieren”, so der Künstler selbst.

Was im Anschluss an das Dresdner Stadtfest mit dem Bild passieren soll, steht noch nicht endgültig fest. Die Ideen dazu reichen von einer Schenkung an ein Museum bis hin zur Versteigerung zugunsten eines guten Zwecks. Partner der Aktion sind die Semper-Schulen Dresden mit dem Künstler Jozsef Anton Bernula sowie Firmen aus der Region, die das Arbeitsmaterial spendeten.

Hinterlasse eine Antwort